Antwort auf: Schräge Balken zeichnen

Home ›› CAD-Forum ›› Allgemeine Fragen zu DesignCAD ›› Schräge Balken zeichnen ›› Antwort auf: Schräge Balken zeichnen

#17098

Thomas Fischer
Moderator

Hallo Frank!

folgenden Lösungsvorschlag kann ich Dir anbieten:

Zunächst gehe ich davon aus, dass der Balken gleichermaßen über die Querbalken hinausragen soll, seine Maße: 2501,62*90*90. Danach muss die Dachschräge ermittelt werden. Dies geschieht über Bemaßen, Info, Distanz/Winkel zwischen zwei Punkten. Jeweils in die Nähe des oberen äußeren und danach unteren äußeren Punktes gehen und mit Drücken der Komma-Taste genau anspringen. Angezeigt wird dann u. a. z-Winkel 5.71 Grad, Distanz 2009.98 Folglich ergibt sich ein Überstand von (2501,62-2009.98)/2=245.82
Nun die erste schräge Konstruktionslinie setzen, wie auf dem ersten Bild zu erkennen. Dazu wieder die zuvor genutzten Eckpunkte mit Komma-Taste anspringen und mit linker Maustaste bestätigen. Für die zweite Konstruktionslinie den rot markierten Orthogonalmodus einschalten und über den Punktbefehl wie in Bild 3 zu sehen den Startpunkt setzen. Mit dem Cursor ein Stück nach oben oder unten ziehen. Zweimal mit <Enter> bestätigen, dann ist das Zeichnen von Konstruktionslinien beendet (der z-Wert ist nicht völlig korrekt, eigentlich müsste er über den Kosinus der Winkelschräge vermindert werden. Wegen des geringen Winkels habe ich darauf verzichtet).
Jetzt muss der Schnittpunkt der beiden Konstruktionslinien gefangen werden. Dazu wie auf Bild 5 zu erkennen, Schnittpunkt (2 Punkte) auswählen und mit jeweils einem Mausklick links einen Klick auf jede Konstruktionslinie setzen. Danach sollte am Kreuzungspunkt ein Markierungspunkt erscheinen. Körper, Quader&Rechteck auswählen, in die Nähe des Markierungspunktes gehen und wieder die Komma-Taste drücken, mit linker Maustaste bestätigen. Der Cursor springt dann genau auf den Markierungspunkt (Bild 6). Über Punkt, PunktRelativ nun die Maße des Balkens eingeben (x-Richtung negativ!, Bild 7).
ESC-Taste drücken, um die Markierung zu löschen. Wieder den Cursor in die Nähe des unteren Eckpunktes des Balkens führen und die Ecke mit Drücken der Komma-Taste genau anspringen (Bild 8). Wie in Bild 9 zu erkennen, das Drehen des Balkens auswählen, Drehachse x-Achse, durch Markierungspunkte und als Winkel -5.71 eingeben. Mit <Enter> bestätigen, nun liegt der Balken exakt ausgerichtet (Bild 10).
Wenn Du das Vorgehen beherrscht, dann können wir im nächsten Schritt den Balken so setzen, dass er Aussparungen durch die Querbalken bekommt und über Reihenkopie die restlichen Balken platzieren.

Viel Erfolg!

LG
Thomas