Adapter für Kronenbohrer

Home ›› CAD-Forum ›› Projekte ›› Adapter für Kronenbohrer

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Digibike vor 8 Monate, 3 Wochen.

  • Ersteller
    Thema
  • #20445

    Digibike
    Teilnehmer

    Hi!

    Ich bin mal wieder vor einem kleinen Problem gestanden… Ich habe LED-Lampen (von Jedi, aber hier weniger interessant)
    gekauft und 68 mm große Löcher gebohrt. Leider hab ich nicht die geforderte Tiefe für die Lampen zwecks Wärmeabgabe.
    Sind ja Einbaulampen.
    Was also tun? Nun, ich hab mir Adapter entworfen, die a) seitlich Luftzirkulation an der Lampe erlauben und b) etwas
    Abstand gewinnen. Einziges Problem, was vielleicht schon so mancher hatte: Ich muß ein Loch aufbohren. Da Kronenbohrer
    jedoch keine Zentrierung haben, sondern lediglich einen kleinen Bohrer in der Mitte (8 mm oder sowas) kann man das
    als Zentrierung bei einem bereits vorhandenen 68 mm großen Loch getrost abhaken…
    Was also tun?
    Ich hab mir einen Adapter von 68 auf 73 mm gezeichnet. Dieser ist so ausgelegt, daß er per 3D Druck mit 0,4er oder 0,5er Düse
    druckbar ist. Das Teil wird einfach eingesetzt und zentriert sich dann automatisch in dem 68er Loch.
    Im Prinzip ist es mit ein bischen CAD-Übung Problemlos auf beliebige andere Größe portierbar. Einfach mit 2 Layern arbeiten
    und einmal den „kern“ extrahieren und im anderen Layer außen die Zentrierung und diese auf gewünschtes Maß skalieren und
    wieder zusammen fügen. Fertig ist der benötigte Adapter.
    Pate stand übrigens, ohne jetzt Werbung machen zu wollen, der Kronenbohrer vom Obi. Aber die dürften alle in etwa
    identisch sein bzw. kaum von einander abweichen…

    Vielleicht hat jemand ein ähnliches Problem und sowas schon gesucht oder einfach Lust zu experimentieren? In jedemfall
    wäre da eine Zeichnung auf die schnelle:

    Gruß, Digibike

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.