Gibt es intern unterschiede zwischen Würfel und Würfel aus "Zylindern"?

Home ›› CAD-Forum ›› Allgemeine Fragen zu DesignCAD ›› Gibt es intern unterschiede zwischen Würfel und Würfel aus "Zylindern"?

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Digibike vor 1 Jahr, 5 Monate.

  • Ersteller
    Thema
  • #18710

    Digibike
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bin ja noch am Suchen, ob und wie ich STL-Fehler reduzieren oder vermeiden kann…
    Dabei ist mir noch eines eingefallen, was vielleicht ein „Insider“ weiß und beantworten
    kann…

    Bekanntlich führen viele Wege nach Rom und ich bin von Haus aus „Faul“ wenn es um Stupide
    arbeiten geht… 😉

    Wenn ich ein Objekt mit Quadratischer Grundfläche benötige und dieses genau auf einer Position
    sitzen muß, kann man einen Quader zeichnen, indem man eben die Obsolute Position X,y und Z angibt
    und dann entweder den 2.ten Eckpunkt ebenfalls ausrechnet(rechnen läßt) und angibt oder eben
    mittels Relativer Positionierung dann die Entfernungen entsprechend eingibt.
    Ist mir aber ehrlich gesagt zu umständlich… Ich wähle dazu einfach Zylinder und gebe als Kantenzahl
    4 ein – damit wird ein „Zylinder-Quader“ mit quadratischer Grundfläche erzeugt. Dazu muß ich einfach
    nur den Startmittelpunkt Absolut angeben, danach den Radius und am schluß die Höhe – fertig.
    Geht einfacher und schneller, finde ich.
    Mach ich auch mit meinen „Muttern-Bohrungen“. Diese sind am Ende in 6-Kant ausgeführt (man ahnt es schon…
    Zylinder mit 6 kanten…). Damit erreiche ich, daß ich die Muttern mit leichtem Druck saugend in Position
    bringe. Danach muß ich eigentlich nur noch die Schraube reindrehen. Die Mutter braucht nicht angehalten
    werden – sie paßt aufgrund der Paßung eine Formschlüssige Sicherung im (Druck-)Objekt.

    Meine Frage ist nun, ob solche „Vergewaltigungen“ der Zylinderform mit ein Problem beim STL-Export sind/sein
    können?

    Oder woher kommen diese Fehler in den STL´s her?

    Gruß, Digibike

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.