Gibt es Subtraktionen mit Toleranzen?

Home ›› CAD-Forum ›› Allgemeine Fragen zu DesignCAD ›› Gibt es Subtraktionen mit Toleranzen?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Thomas Fischer vor 1 Jahr, 8 Monate.

  • Ersteller
    Thema
  • #18585

    Digibike
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hab gestern in der Schulung schonmal gefragt (Thema Sumpfboot) aber leider keine Antwort im eigentlichen Sinne bekommen…
    Vermutlich auch dem Zeitdruck etwas geschuldet… 😉
    Mir ist soweit klar, daß ich mittels Subtraktion 2 Körper voneinander abziehen und somit Bohrungen oder Nuten etc. erzeugen kann.
    Es ist auch super, daß aus Holz ausgeschnittene Teile so zusammen paßen – werden idr. ja auch verschliffen… 😉
    Anders sieht das aber bei Teilen aus der Fräse oder dem 3D Drucker aus – die Teile paßen dann zwar Theoretisch zusammen – aber ohne
    Hammer oder Tiefkühlfach wird es sehr schwierig, da die Teile 0,00 mm Montagespalt aufweisen – das geht dann bei der Montage bis zur
    Zerstörung/Beschädigung…
    Daher meine Frage, ob man die Teile auch gezielt vor der Subtraktion skalieren kann – z.b. mach ich bei Schraubbohrungen im 3D Drucker
    den Durchmesser eine Düsenbreite größer (also bei 0,5er Düse mach ich eine 2 mm Bohrung 2,5 mm groß – paßt dann „saugend“).
    Das bedingt bisher aber immer die extra Montage eines Subtraktionskörpers. Bei einer simplen Bohrung nur ein Zeitfaktor und umständlich –
    bei aufwändigeren Dingen richtig viel Aufwand…! Als Bsp. wäre da z.b. eine Tragfläche für ein Flugmodell zu nennen – die kann ich zwar konstruieren, aber bei 1,2 m Spannweite wirds schwierig bis unmöglich, die in den Druckraum zu bekommen – also muß ich Fügestellen
    einplanen. Da ein Flugmodell aber teilweise erhebliche Belastungen im Flugbetrieb hat und rechte Winkel mit „harten“ Kannten bekanntlich
    beliebt für Brüche sind, da die Krafteinleitung auf einen Punkt zentriert sind… Daher füge ich Rundungen ein – mit 0,18 mm Fügespalt
    geht es „saugend“ ineinander. Solche Operationen sind ein irrsinniger Rechen- und konstruktionsaufwand, wenn man an jeder Stelle
    (bei dem Maß 5 Stellen min. – brauche aber aus Konstruktionsgründen 6 – V-Form ist dann gleich drin… 😉 ).
    Da wird dann glaub ich, verständlicher, woher die Frage kommt…

    Gruß, Digibike

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.