Importierte WMF-Datei verunmöglicht ein weiteres Bearbeiten

Home ›› CAD-Forum ›› Allgemeine Fragen zu DesignCAD ›› Importierte WMF-Datei verunmöglicht ein weiteres Bearbeiten

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Tailflyer vor 1 Jahr, 9 Monate.

  • Ersteller
    Thema
  • #18967

    Tailflyer
    Teilnehmer

    Erbitte um Hilfe.

    Das Problem:
    Die importierte WMF-Datei lässt sich nicht als ganzes bewegen. Das ganze Objekt wurde mit CTRL/A markiert und sollte mit „Markiertes bewegen“ neu positioniert werden. Es positionierte aber nur den Bezugspunkt am definierten neuen Ort.

    Hintergrund:
    Mit Programm „Profile 2008“ wurde eine Flügel-Strak entworfen (das sind zusammen gefügte Flugzeug-Flügel-Rippen mit unterschiedlichen Profilen.
    Ref. $Fluegel-Strak-Symbol-Bild).
    So ein Flügel-Strak kann gedruckt oder exportiert werden. Folgende Export-Formate können gewählt werden:
    WMF, DXL, EMF, MKD, HP-GL und ASCII.

    DesignCad 24 ermöglicht folgende Importe:
    DXL, DWG, DXF WMF, HPGL und XYZ.

    Deckungsgleich, abgesehen von unterschiedlicher Schreibweise, sind:
    WMF, HPGL und DXF.

    Ein gewohntes Arbeiten erlaubte nur der Import von WMF-Dateien (mit den beiden anderen Formaten hatte ich Mühe einzelne Rippen zu selektieren – das geschilderte Problem war aber dasselbe).
    Ref. $Tailflyer-Mod25 Blatt1

    Erfolgte Vorgehensweise:
    Die vom Programm „Profile 2008“ erzeugten 12 WMF-Files der 23 Rippen habe ich aufgeteilt auf einzelne Rippen und diese einzeln auf einen Layer gelegt (daher 23 Layers).
    Ref. $Tailflyer-Mod26-Profile (nur Layer 1 sichtbar)

    Vorgehensabsicht:
    In der X und Y-Achse ist jede Rippe auf einen gemeinsamen, neuen Bezugspunkt auszurichten (den Hilfsholm – dem Bezugspunkt entsprechend). Zugleich ist in der Z-Achse jede Rippe (Layer) um zwei Zentimeter nach hinten zu versetzen. Danach soll jede Rippe als Fläche (Körperobjekt) aufbereitet und die Rippen gesamt als perspektivisches 3D-Bild ausgedruckt werden können.

    PS. Diese ziemlich ausführlich gestaltete Anfrage ist relativ zu meinen bereits erbrachten Aufwänden in dieser Sache nur ein etwas ganz Kleines.

    Für aufbauende Hinweise bin ich sehr dankbar.
    Hansueli

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.