Objekte an definierter Stelle kürzen oder verlängern

Home ›› CAD-Forum ›› Allgemeine Fragen zu DesignCAD ›› Objekte an definierter Stelle kürzen oder verlängern

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Digibike vor 1 Monat, 3 Wochen.

  • Ersteller
    Thema
  • #21617

    Franjo
    Teilnehmer

    Hallo, an alle Design-CAD Nutzer

    Betr.: 3D Max V23
    Oft kommtes vor, daß man an einem aufwändig gezeichneten Objekt z.B. einer Keilwelle Veränderungen vornehmen möchte.
    Einen Wellenabschnit an einer bestimmten Stelle kürzen od. verlängern, einen neuen Wellenteil einfügen möchte ohne
    alles von Grund auf neu zu zeichnen.
    Ich habe keinen Lösungsweg gefunden.
    Meine Bitte an Alle, wer eine Antwort zu einer im Forum gestellten Frage hat macht euch die Mühe und stellt euren Lösungsvorschlag ins Forum.
    Laßt das Forum nicht einschlafen, erfüllt es mit Leben. Danke!!!

    Gruß Franjo!

  • Autor
    Antworten
  • #21708

    Digibike
    Teilnehmer

    Hi!

    Das ist sehr schwierig… Designcad unterstützt sowas nicht wirklich so richtig…
    Aber hättest du ein Bsp., damit man sich mal ein Bild machen kann, was du genau meinst?
    Hast du das Problem, den Radius und den Mittelpunkt der Welle zu finden oder was genau
    ist das Problem?
    Oder läuft die Welle konisch und du brauchst eine exakte Schnittposition oder…?

    Gruß, Digibike

  • #21712

    Franjo
    Teilnehmer

    Hallo Digibike,
    habe mein Problem inzwischen gelöst. Ich wollte an einer mehrfach abgesetzten Welle einen Wellenabssatz um einen bestimmten Betrag kürzen (herausschneiden ) und an einer anderen Stelle einen neuen Wellenteil mit Kerbverzahnung einfügen, ohne die Welle komplet neu zu zeichnen.

    Wie ich aus dem Forum entnehme, befaßt Du dich schon länger mit Design-Cad. Design-Cad wird doch auch mit bildlichen Darstellungen von Objekten beworben z.B. Auto, Flugzeug usw.. Hier kommt man doch mit der Verwendung von normalen geometrischen Körpern nicht zum Ziel. Vielleicht hast du auf dieser Strecke schon Erfahrung und kannst mir ein paar Hinweise geben. Wie zeichnet man eine in der Ebene (definiert) verformte Fläche z. B. die Oberseite einer Computermaus oder auch ein anderes Beispiel.

    Gruß Franjo!

  • #21713

    Digibike
    Teilnehmer

    Hi,

    ja, bin mittlerweile schon ´ne Weile (hobbymäßig) damit am arbeiten… Gut recherchiert… 😉
    Zu deiner Frage: sowas wie z.b. die Tragfläche meines Topsy oder den Airracer, die ich hier eingestellt hatte?
    Bei der Tragfläche habe ich 2D das Profil der Wurzelrippe gezeichnet, dieses dann skaliert verkleinert auf die
    größe der Endrippe, dann die beiden „rippen“ extruiert, auf eine Endsprechende Länge (nicht zu kurz….).
    Diese beiden Rippen als Körper definieren. Dann die Außenseite der Wurzelrippe, Punkt für Punkt, mit dem
    entsprechenden Punkt der Endrippe Innenseite (nun wird klar, warum nicht zu „kurz extruiert, oder? Sonst sind
    die Punkte der innen und Außenseite zu eng beieinander und man vertut sich beim auswählen…) verbinden.
    Damit entsteht der Volumenkörper Tragfläche in dem Bsp. – ist wichtig für weitere Bearbeitung wie Rippen rausschneiden usw…
    Andere Vorgehensweise führt nur zu einer Hülle – die reicht für Zeichnungen, aber zur Bearbeitung mit Boolschen Operationen
    nicht geeignet…
    Der Airracer war ursprünglich ein Quader. Diesen habe ich boolsch bearbeitet, indem ich sozusagen „Schnitte“ gezeichnet habe und diese
    Extruiert und als Körper definiert und dann boolsch subtrahiert habe. Am schluß habe ich das ganze Horizontal noch gespiegelt und fertig
    war der Renner – und durch das spiegeln auch Symetrisch..
    Leider arbeitet Designcad nich Parametrisch – dies macht mir immer wieder Probleme beim 3D Druck (umwandeln in STL ist grundsätzlich Fehlerbehaftet…)
    aber ich komme damit soweit klar.

    Gruß, Digibike

  • #21717

    Franjo
    Teilnehmer

    Hallo Digibike,
    Danke für deine schnelle Antwort mit der Beschreibung für die Konstruktion des Flügels.
    Die Passage:“Dann die Außenseite der Rippe Punkt für Punkt mit den entsprechenden Punkten der Innenrippe……“ ist mir noch etwas unklar. Durch die Erwähnung des Befehls „Körper definieren“, glaube ich der Sache etwas näher zu kommen. Den Befehl habe ich bisher nicht benutzt. Habe daraufhin auf die Schnelle ein Drahtmodell gezeichnet, siehe Bild und wollte daraus einen Körper definieren, aber es funktioniert nicht. Wahrscheinlich gibt es keine gemeinsame Endpunkte (Linien und Ellipse). Das passiert mir oft, hier fehlen mir wahrscheinlich ein paar grundlegende Kenntnisse. Wie verbindet man die Linien mit der Ellipse so das sie einen gemeinsamen Endpunkt haben? Kannst Du mir da weiter helfen?

    Gruß Franjo!

  • #21719

    Digibike
    Teilnehmer

    Hi,

    ich wird vielleicht morgen mal ein kurzes erklärendes Video drehen – sofern ich dazu komme…
    Aber vorab kann ich dir schon einen Tip geben:
    1.) Beide Linienelemente markieren (Strg-Taste gedrückt halten und die einzelnen Linienelemente gedrückt halten.
    2.) Das 2.te Menü „Bearbeiten“ und dort ungefähr in der Mitte das Untermenü „Markiertes bearbeiten“ und dort den Sub-Punkt
    Linienelemente verbinden anwählen. Nun werden Sie als ein Linienzug behandelt.
    Danach als Fläche definieren, Extruieren und als Körper definieren.
    Allerdings ist dein Bsp. im Prinzip ja schon dreidimensional… Hoffe, daß hilft dir weiter?!

    Gruß, Digibike

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.